Kommentare 9

Blogs in Zeiten *

Kleine Vorgeschichte: Seitdem mich meine Fähigkeit Improvisation und rohe Gewalt zu mischen zum Computerexperten im Familien- und Freundeskreis gemacht hat, predige ich Backups. Leute echt jetzt, macht Backups! Zwei meiner Laptops suicidierten. Nun ja. Ich hatte Wasser gepredigt. Meine in jahrelanger Kleinarbeit gehegte und gepflegte Feed-Liste starb einen digitalen Tod. Seitdem sammel ich die alten, liebgewonnenen Feeds wieder ein, so gut sich das eben noch rekonstruieren lässt. Viele Blogs gibt es auch nicht mehr oder die letzten Beiträge sind älter als Monate oder Jahre.

Aber Freunde, so langsam könnte man sich doch (wieder oder endlich mal?) so richtig mit dem Bloggen an sich anfreunden. Die Debatten (Säue durchs Dorf, Relevanz, äh.. und noch mehr Relevanz?) sind schon lange tot. Die Geltungssucht sternwortwitzelt auf Favstar Twitter. Dem Volk gefallen Dinge auf Facebook.

Liebe noch mitlesende Veteranen, Beteiligte alter Diskussionen, gibt es euch noch? Wo stehen die Blogs heute? Oder wie läufts? Oder hat sich das Ganze ausgesessen?

*
a.) des Wandels
b.) der Cholera
c.) der Evolution lustiger Katzenvideos
d.) der Zeit
e.) der unsinnigen Aufzählung möglicher Titelvarianten

9 Kommentare

Schreibe eine Antwort