Was ich alles nicht selber schreiben musste, Teil I

Es ist Herbst“ – Herbstgedanken von Simon Columbus

Sie säen nicht. Sie ernten“ – Zeitloses, aber gerade jetzt zeitgemäßes Gedicht von Erich Kästner über Banker im Dia-Blog

Endzeit ist Geld“ – Sebastian von Alarmschrei – jetzt neu im schicken Gewand (also Alarmschrei.de, keine Ahnung ob Sebastian auch) – seziert einmal wieder die abartigen Begrifflichkeiten, mit denen „Schäden“ an Menschen, als negativer Wirtschaftsfaktor betrachtet und hervorgehoben werden.

Alle mit Brille bei Fielmann? “ – Gorons gesellschaftstheoretische Gedanken über brillentragende Brillenverkäufer.

hoch21“ – Könnte man locker weiter höher potenzieren. Feine Gedankensplitter und Beobachtungen in Hochschriftform verpackt. Lesen, lieben, abonnieren.

Camp Punk“ – Sebastian über: „Damals!“ (Aus der Kategorie: Das Leben schreibt die schönsten Geschichten, es braucht aber auch einen, der sie schön aufschreibt)

4 Kommentare

  1. .markus

    Bitte, gerne. Ach ja, wir hängen virtuell halt bei den selben Leuten rum ;)

  2. [wau] Das ist schon eine aus den Kinderschuhen rausgewachsene Ehre. Und da es nicht der Deutsche Fernsehpreis ist, fällt es mir auch nicht schwer zu danken: Vielen Dank!
    [Vielen Dank auch, dass ich mich beim morgendlichen Blick auf die Referrer vor Aufregung am Kaffee verschlucken durfte!]
    [Ungelogen!]

Kommentare sind geschlossen.