.hustle the sluff – überlegungen

Es fällt auf, dass vor allem unbekanntere (wie meins) Blogs diesen Schlüsselbrief „Hustle the Sluff“ von Erik Pollard bekommen haben, siehe die Liste von Don. Aber noch ist die Liste fast leer. Die Frage ist, ob die Blogs wahllos oder nach System ausgesucht worden sind?

Zum Schlüssel: Die Schlüssel sind alles identisch und wahrscheinlich für ein Auto. Vielleicht für einen Benz? Dieser MySpace-Blogeintrag von Erik weist darauf hin. Das Bild in der Galerie auch:

1118144105 l

Ich denke mal der erste Brief war dazu gemacht, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Die ca. 100 Bloggern, die so einen Brief erhalten sorgen dafür, dass die ganze deutsche Blogosphäre sich damit beschäftigt.

Das sicherlich erste Ziel von „Erik Pollard“ wäre damit erreicht. Bleibt die Frage nach dem Sinn der Aktion. Wenn man sich die Blogeinträge auf der MySpace-Seite von Erik durchliest, erfährt man, dass eine gewisse C. noch dahinter steckt. Doch was steckt da genau dahinter?

Wenn man anschaut, dass die Domain „hustlethesluff“ mit allen möglichen Endungen schon lange registriert, was auf ein größeres und kommerzielles Projekt schließen lässt. Mittels Denic erfährt man, dass die Domains auf eine gewisse M.W. (Name von mir gekürzt) zugelassen sind, über die sich aber via Google nichts in Erfahrung bringen lässt

Ist dieser Brief die erstmal die einzige Spur oder werden noch weitere folgen?

11 Kommentare

  1. Warten wir mal bis morgen – wenn ein Teil der Briefe einen Tag länger braucht, dürfte morgen ein ganzer Schwung neuer Blogger mit Fragezeichen über dem Kopf auf die bisherigen Erkenntnisse stoßen.
    Wenn ich mir die Seite von Erik so angucke, würde ich fast sagen, das war schon die ganze Aktion… würde mich zumindest nicht wundern. ;) Dagegen spricht aber sein Blog, in dem irgendetwas von Hektik in den nächsten Wochen steht, sofern es da einen Zusammenhang gibt.

    Aber das mit den eher unbekannten Blogs ist mir auch schon aufgefallen – außerdem habe ich z.B. keine Adresse direkt im Blog stehen, also hat sich zumindest jemand die Mühe gemacht und ist über die Denic gegangen (oder hat sich durch meine eigentliche Homepage geklickt).

  2. Da hast du recht, nach seinen Blogeinträgen, könnte man auch auf eine einfache „ich probier mal was passiert“ Aktion schließen. Allerdings ist da noch die rätselhafte „C.“, die noch ein großes Fragezeichen ist. Ich denke es gibt drei Optionen:

    1.) hustlethesluff.de/com/eu geht online und das war alles (glaube und hoffe ich weniger)

    2.) In den bisherigen Blogeinträgen sind alle Spuren enthalten, aber sehr verschlüsselt und die gemeinsame Recherche der Blogger bringt jemand zum Ziel.

    3.) In Form weiterer Aktionen, Blog-Einträgen und vielleicht auch Briefen geht die Sache weiter.

    Ich tippe eher auf letzteres.

  3. Ich tippe momentan auch eher auf letzteres.
    Ich wüßte nicht warum sich jemand solche Mühe macht nur um dann die ganze Aufmerksamkeit direkt verpuffen zu lassen… das wird noch ne weile dauern vermute ich…

  4. Jedenfalls ist es recht spannend und in gewisser Weise auch aufwendig inszeniert.
    Irgendwie wünsche ich mir, daß es sich doch um einen motivierten Freak handelt, der irgend ein Ziel im Auge hat. Virales Marketing wäre mir zu billig.

  5. hm… auch wenns jetzt schon aufgelöst worden zu scheint fand ich das wirklich spannend.
    So eine Schnitzeljagt sollte hin und wieder von einem Blogger inszeniert werden :-)

  6. Pingback: Geschmacksberater
  7. Ich find die Idee mit dem Benz nicht toll.
    Ich hab auch einen Brief bekommen und dürfte fast schon die untere Altersgrenze festlegen: Ich bin erst 17 (und da kann ich mit einem Benz recht herzlich wenig anfangen).

  8. Ich habe mir seine Seite noch nicht angeschaut… Habe aber auch keinen Brief erhalten. Ich fürchte mich sowieso ein wenig davor und will gar keine. Solche Death Counter sind nicht mein Fall. Außerdem meldet er sich nur bei C-Bloggern, ich bin ja nicht einmal F-Blogger ;-)

  9. Abgesehen dass die ABC-Blogdefinitionen gelinde gesagt eh fürn Arsch sind, würde ich mich auch nicht mal zu einem C-Blogger zählen.

    Ich finde die ganze Sache interessant. live mitzuverfolgen wie so etwas funktioniert. Was das jetzt ist, ist mir eigentlich scheissegal. Ich hab mir keinen Opel gekauft und werde mir (falls es das sein sollte) keinen Benz kaufen ;-)

    Einfach der Aufbau der ganzen Aktion und wie sie in der „Blogosphäre“ wirkt, finde ich höchst spannend mitzuverfolgen. Das Ding und der Zweck an sich…werden wir ja sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.