.oettinger

Immer wieder ein schlechter Nachgeschmack (meine Meinung! liebe googlesuchenden Anwaltsgehilfen), wie bei dem Bier, dass sie auch Pennerglück nennen. Grab– und Trauerrede sind ebenfalls wörtlich zu nehmen. Man kann von Glück sprechen, dass kein kleinstes TickTack Regionalstolz in meiner Brust schlägt. Schämen müsste ich mich – ganz fürchterlich schämen würde ich mich.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gesellschaft

.man sollte sich mal frei machen

Zweifelsohne zu einem symbolischen, respektive gesellschaftssymbolischen Akt stilisiert – stilistisch desgleichen eine Befreiungstat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gesellschaft

.

…und so wird der größte Anteil des technischen Fortschrittes darauf verwendet, uns unsere neuen Bedürfnisse näher zu bringen…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gesellschaft

.wieviel ist euch euer leben wert?

Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht, singt Herbert Grönemeyer, zu dem ich ein zwiespältiges Verhältnis habe, aber dass sei hier nur der Disklamation wegen erwähnt. Es reicht auch nicht mehr zum Lachen. Liebe Arschlöcher, Der Klimaschutz kostet uns keinen einzigen Cent. Das was Ihr vorher wider besseren Wissens und Gewissens gemacht habt, kommt uns… .wieviel ist euch euer leben wert? weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gesellschaft

.kritikkritikkritik

Fassen wir die Kritik der Kritik der Studie der Vereinten Nationen am deutschen Bildungssystem einmal zusammen: Vernor Muñoz: […] Studie belegt […] deutsches Bildungssystem [..]schlecht […] Kultusminister Eins:Menno! Kultusminister Zwei: Du bist doch selber doof! Kultusminister Drei: Du verstehst das deutsche System halt nicht! Opposition: Stimmt doch. Und überhaupt… Die deutschen Bildungspolitiker sind doch der… .kritikkritikkritik weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gesellschaft