Altern und Vergessen

Gefühlt kam das jetzt zwar 10 Jahre zu früh, aber man muss das Leben eben nehmen, wie es kommt. Der Verfall schleicht sich auch durch das eigene Leben. Dann. Irgendwann. Stellt man Dinge fest. Wie: Ich brauche eine Brille.

Wie ich aber in einer Optiker-Kette von einem mittelmäßigen Optiker eine handelsübliche Brille bemaßen und bestellen lies, ist beim besten Willen keine unterhaltsame Geschichte und sei nur der Chronistenpflicht halber erwähnt. Daher im Bildungsauftrag, nun frisch aus der senilen Rumsurferei, drei Links:

Das Gehirn älterer Menschen wird nicht leistungsschwächer. Es weiß einfach mehr. Das behaupten Forscher der Uni Tübingen.

In der taz: Demografie als Angstmacher
Jenseits der Panikmache: Statistikprofessor Gerd Bosbach hinterfragt seit langem Hintergrunddaten zum demografischen Wandel.

forgotify.com 4 million songs on Spotify have never been played.
Not even once. Let’s change that.