In Hell’s Kitchen

IMG 4672

++ Skandalöser kreativer Ausgleich der Abteilung „Schäldienst für Petrosilius Zwackelmann“. ++ Die Selbshilfegruppe der „Anonymen Salzkartoffeln“ hat Proteste angekündigt, die aber unter Auschluss der Öffentlichkeit stattfinden sollen. ++ Abteilungsleiter Kasperl erklärte, er würde sich bestimmt nicht zum Seppel machen. ++ Der Mutterkonzern Hotzenplotz AG bestätigte Berichte, nach denen Kasperl seinen Hut nehmen sollte. ++ Seppel sieht sich als Opfer eines Hütchenspiels. ++ Inzwischen wurde einen Sonderkommission unter der Leitung von Herrn Dimpfelmoser einberufen. ++

IMG 4685

++ Für Morgen erwarten Experten eine weitere Verschärfung des Wurzelknollenkonfliktes. „Die Stimmung wird sich weiter aufheizen“.++

++ Erst am Boden gehalten und dann in die Pfanne gehauen. Auch Eier leiden unter den Auswirkungen der Konjunktur in der Gastronomie. ++ Der Sprecher von Grünzeugs e.V. sieht ebenfalls den Blattspinat bedroht. Er betont „Wir lassen uns nicht klein kriegen“. Der eiligst einberufene Pürierstab kündigte hingegen härteres Vorgehen an. ++

5 Kommentare

  1. Wir haben im Kunstunterricht vor gefühlten 100 Jahren mal so ein Projekt zum Thema „Alter“ gehabt; ich hab aus einer Kartoffel ein Gesicht geschnitzt und es drei Wochen lang jeden Tag fotografiert. Leider gibts die Bilder nicht mehr, musste gerade dran denken…

    Für Vegetarier ist das wahrscheinlich auch nichts, so ein Kartoffelgesicht, oder…?

  2. Entwarnung: Die Börse berichtet, dass Knollen nicht mehr so wollen, wie sie sollen…

  3. auch kartoffeln haben ihre grundgesetzlichen rechte!
    vor dem gesetz sind alle knollengemüse gleich, heisst es doch oder!
    Und dann muss ich noch den ermahnenden Finger heben, Mutti sagt schon immer: „Mit essen Spielt man Nicht!“

Kommentare sind geschlossen.