.der beischlaf der gerechten

Buch/Film-Titel?

Hm…

22036957 0dc62df7b6Alles was ich da assoziiere, läuft auf einen träumerisch bildverspielten Softporno hinaus. So mit stolzen Kriegern, aber Blümchensex. Letzteres fordert das Wort „Beischlaf“ doch geradewegs heraus. Ein Film mit viel Gerechtigkeit und eher beiläufigem Sex. Eine durch das Wort „Beischlaf“ degradierte „Tätigkeit“, die durch die Titelhervorhebung aber wieder zum Leitthema des Films gemacht wird. Das ist doch mal eine herausfordernde umzusetzende künstlerische Zwickmühle. Eine trivial erscheinende Subtilität wäre da vonnöten.

Oder nicht mal ein Erotikfilm?! Eine Dokumentation über das Sexleben berühmter Männer? Gibt es sicher schon. (Gott sei dank dürften die meisten Zeitzeuginnen-Bekenntnisse á la „Ich liebte Goethe“ entweder nie geschrieben worden oder im Zeitgewühl untergegangen sein.)

Aber da ich gerade so am wild drauflos assoziieren bin, kommt mir eine Idee. Mitmach-Content? Genau! Liefert mir erfundene Filmtitel, als Kommentar, Trackback oder Mail und ich assoziiere euch eine Kurz-Storyline. Schmutzig, anrüchig, versaut, billig, wortverspielt, witzig, banal, gewalttätig, brutal oder niveauvoll, das ist mir egal, am besten natürlich eine phantasievolle Assoziationsvorlage.

Come on!

(Fotoquelle)

7 Kommentare

  1. Pingback: Der Freischwimmer · Blindenstück- der Film

  2. Sehr schöne Aktion. Gefällt mir :-)

    Ich versuch mich auch mal am Mitmachen:

    Der spiegellose Saal

Kommentare sind geschlossen.