Kommentare 1

Bitte parken verboten!

„Bitte parken verboten!“ stand auf einem gelben Notizzettel, den ich am nächsten Morgen hinter meinem Scheibenwischer fand. Diese sprachliche Heiterkeit verdankte ich dem Schnee, der das Nummernschild auf einem Anwohner-Parkplatz meinen nächtlich müden Augen verborgen hatte. Der Zettel geschrieben von einer Hand, die eher Kyrillisch gewohnt war.

Mich überkam eine leichte Ahnung, wie die Integration in unsere Leitkultur aussieht.

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort