Vielleicht ist das der Punkt …

Vielleicht ist das der Punkt. Dass es nicht funktionieren kann, wenn der eine alles unverändert haben möchte, keine neuen Eindrücke gewinnen will, mit seinem Horizont und dem, wie es immer war, nicht nur zufrieden ist, sondern etwas anderem außerhalb dieser kleinen Welt keine Existenz zubilligen möchte.

Ein schöner Text von Novemberregen über das Aufwachsen von eigenen Kindern in einer Stadt mit hohen Migrantenanteil, als Antwort auf Äußerungen der unsäglichen Erika Steinbach.